Deutsche Bundesregierung empfiehlt: Schulen sollten im Sinne eines vorsorgenden Gesundheitsschutzes bei der Einrichtung von Internet-Zugängen auf WLAN Netz verzichten…

5b4c6fe1-2970-45ec-a382-351489744abaEine neutrale Auswertung der wissenschaftlichen Literatur ergibt: Durch WLAN-Netze werden Schüler erheblichen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt, die oft schon nach kurzer Zeit ihre Konzentrations- und Leistungsfähigkeit deutlich herabsetzen.

Dies kann weitreichende Auswirkungen auf ihre Noten, ihre Berufschancen und letztlich ihre weitere Laufbahn haben. Bei dauerhafter Bestrahlung kann im Laufe der Zeit die Gesundheit der Schüler nachhaltig geschädigt werden.

 

Schulen sollten daher im Sinne eines vorsorgenden Gesundheitsschutzes bei der Einrichtung von Internet-Zugängen unbedingt auf WLAN-Netze verzichten und kabelgebundene Lösungen nutzen. Dies empfiehlt auch die deutsche Bundesregierung. Auszug aus dem Artikel „Empfehlung für Schulen“ https://www.diagnose-funk.org/themen/mobilfunk-anwendungen/computernetze-wlan-powerline/empfehlungen-fuer-schulen

Wer möchte schon gern auf die Annehmlichkeiten unserer modernen Zeit verzichten?

Wir leben in einer Zeit hoher Technisierung und damit nimmt Elektrosmog auch im Schulbereich gravierend zu. Es ist heute allgemein bekannt, dass diese Modernisierung die Konzentration und die Gesundheit unserer Schüler beeinträchtigt. Daher müssen Schulen immer öfter auf externe Betreuer, welche Lern- und Konzentrationsschulungen mit den Schülern durchführen, zurückgreifen.

Man stelle sich nur vor, dass in einer Klasse bis zu 30 Schüler sitzen deren Handys im Lautlos-Modus ein gravierendes elektromagnetisches Feld erzeugen. Meist tragen Schüler die Handys dann auch noch direkt am Körper in der Hosentasche.

Einer Studie der britischen Royal Society zufolge können Handys, die in der Hosentasche befördert werden, möglicherweise unfruchtbar machen. Die Studie selbst führt aus: “Das Transportieren von Handys in den vorderen Hosentaschen kann die Qualität der Spermien deutlich herabsenken. Diese Ergebnisse zeigen, dass die immer wieder geäußerten Bedenken über elektromagnetische Strahlung durch Handys wesentlich ernster genommen werden sollten.” Artikel hierzu:http://www.inside-handy.de/news/3451-handys-in-der-hosentasche-koennen-unfruchtbar-machen

Thematisieren Sie deshalb den sicheren und verantwortungsvollen Umgang damit und diskutieren Sie auch über die aktuellen Entwicklungen, Nutzungsrisiken und Schutzmaßnahmen.

Wer aber auf die Annehmlichkeiten unserer technisierten Zeit und damit auf eine Einrichtung von Internet-Zugängen wie WLAN-Netze nicht verzichten möchte und trotzdem im Sinne eines vorsorgenden Gesundheitsschutzes handeln will, kann mit der ImpulsTechnologie, welche seit 1976 erfolgreich in Privathäusern, Krankenhäusern, Öffentlichen Gebäuden, Schulen usw. im Einsatz ist, für ein neutrales Raumklima, für mehr Leistung und für bessere Lernergebnisse sorgen.

Erleben Sie mehr Wohlbefinden Zuhause! Rufen Sie an wir beraten Sie gerne: +43 (0) 4242 588 33
Hier – PDF Download: Gutschein

Himmelsbach GmbH: Besuchstermine in ganz Österreich, Süddeutschland, Schweiz, Slowenien und Italien.
INFO – Trotz moderner Technik störungsfreie Lebensbereiche genießen: http://www.himmelsbach.at

 

</script>